SG-Q & TÜV-Saarland... IMMER SICHER!

Offizielle Pressemitteilung 01.07.2013:

"Mit der SG- Q GmbH, seit Juli 2010 mit Sitz im ERINPARK, hat die TÜV Saarland Gruppe  ab dem 01.07.2013 ihren Geschäftsbereich gezielt mit einem Unternehmen erweitert, das bereits seit 1985 sehr erfolgreich als Dienstleister im Bereich der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung im Markt agiert.

Darüber hinaus ist das Unternehmen seit 1992 auch akkreditiertes Prüfinstitut für zerstörungsfreie Prüfungen. Damit wird auch von unabhängiger dritter Stelle die hohe fachliche Kompetenz bestätigt. Das Unternehmen ist auch Mitglied im Verband der akkreditierten Dienstleistungsunternehmen in Berlin (kurz: F-GZP).

Der Firmengründer Jürgen Sambolz hat, nach dem altersbedingten Ausscheiden seines Partners und Mitgründers Hans-Josef Göbel vor zwei Jahren, seinen Sohn Christian Sambolz mit in die Geschäftsführung aufgenommen. Nach Maschinenbaustudium mit Vertiefungsrichtung Werkstofftechnik und Erwerb der notwendigen Zusatzqualifikationen der ISO9712 arbeitet Christian Sambolz bereits seit Anfang 2005 im Unternehmen an „vorderster Front“ beim Kunden. Durch diese Entscheidung ist die Kontinuität auf Seiten der Geschäftsführung gewahrt, wenn sich Herr Jürgen Sambolz in den nächsten Jahren sukzessive aus der operativen Verantwortung zurückziehen wird.

Mit Verkauf der Mehrheit der Anteile an die TÜV Saarland Gruppe hat die SG-Q GmbH darüber hinaus einen Partner gefunden, der dem Unternehmen auch in Zukunft einerseits die Identität und Schlagkraft am Markt belässt, andererseits aber die Möglichkeit eröffnet, alle sich bietenden Entwicklungsoptionen bei Bedarf zu nutzen. Synergieeffekte im Verbund mit den anderen Unternehmen dieses Arbeitsgebietes können fachlich, organisatorisch und geografisch gesehen werden.

Rund fünfzig Werkstoffprüfer, qualifiziert und zertifiziert nach EU-Normen auf den Gebieten der Prüftechnik und der Arbeitssicherheit, sind heute für die Kunden in den verschiedenen Branchen im Einsatz.

Auch spezielle Kundenanforderungen, z.B. der Einsatz als so genannte „Second Party“ oder „Third Party“ gehören zum Dienstleistungsangebot. Hierunter versteht man im Wesentlichen „Technische Überwachungen“, „Dokumentationen von zugesicherten Eigenschaften u./o. Prüfleistungen“ sowie „Unabhängige Abnahmen“ bei Lieferanten.

Die Mitarbeit in Verbands-Gremien wie z.B. den Fachausschüssen der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfungen oder Sector Cert ist für die SG-Q ebenso selbstverständlich wie das besondere Engagement in der Werkstoffprüfer-Ausbildung im Verbund mit den größten deutschen Ausbildungswerkstätten.

Damit hat die TÜV Saarland Gruppe in einem ihrer Kernarbeitsgebiete sowohl fachlich als auch regional einen weiteren wichtigen Schritt zur Zukunftssicherung gemacht."