Firmenhistorie

Im Jahre 1985 wurde die SG-Qualitätssicherung in Bochum durch Hans Josef Göbel und Jürgen Sambolz gegründet. Mit insgesamt fünf Mitarbeitern und einer kleinen Anzahl von Geräten startete man unter Eigenregie in die Branche der zerstörungsfreien Werkstofftechnik. Bereits ein Jahr später vergrößerte man sich und zog um auf das alte Zechengelände der Zeche Lothringen im Norden Bochums. Hier hatte man erstmals die Möglichkeit in eigenen Räumlichkeiten Durchstahlungsprüfungen vorzunehmen.

Ein bis heute wichtiges Standbein der Firma SG-Q, die jährlichen Revisionen in den Schweizer Kernkraftwerken, werden seit 1986 durch unser Prüfinstitut betreut. Bereits im Jahre 1987 wurde die SG-Q GmbH Mitglied der GZP (heute F-GZP) sowie in der DGZfP. Verbands- und Gremienarbeit gehört bis heute zu einer der wichtigen Aufgabengebiete.

Die Übernahme der Leps GmbH - Lülsdorf (1988) , sowie die Einrichtung einer Zweigstelle in Heidenau bei Dresden im Jahr 1989 waren weitere Meilensteine in der noch kurzen Firmengeschichte. Die Umwandlung des Standortes Heidenau 1996 in eine eigenständige GmbH war die logische Folge.

Zehn Jahre nach Firmengründung (1995) wechselten wir den Firmensitz in die Dieselstraße - Bochum, mit mittlerweile 20 Prüfern. Durch neue Möglichkeiten, wie Röntgenbunker, größere Räumlichkeiten, konnten wir in vielen Prüfverfahren nun InHouse-Prüfungen anbieten, die bis heute ein wichtiger Bestandteil unserer Dienstleistungen sind.

Ab 2010 befinden wir uns nun an neuer Wirkungsstätte im Erin-Park – Castrop-Rauxel. Durch den Neubau eines Verwaltungs- und Dienstleistungszentrums und den damit verbundenen neuen Möglichkeiten, ist die SG-Q GmbH für neue Aufgaben und Anforderungen in Zukunft gut aufgestellt und trägt somit auch dem anstehenden Generationenwechsel angemessen Rechnung.